WWW.THESIS.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Thesis, documentation, books
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 9 | 10 || 12 | 13 |   ...   | 20 |

«Erste Schritte mit Story Arbeitsablauf in Adobe Story Arbeitsbereich Die meisten Produktionen beginnen mit einem Drehbuch. Ein Drehbuch dient als ...»

-- [ Page 11 ] --

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Einstellungsarten Verfügbar für: Adobe Story Plus Nun können Sie es Benutzern ermöglichen, verschiedene Arten von Einstellungen anzugeben, um zur Drehfassung eines Drehbuchs zu gelangen.

Sie können die folgenden Linienarten für Schnitte in einem Drehbuch angeben:

1. Kameraeinstellung: Sie können im Drehbuch eine Kameraeinstellung zusammen mit einer durchgehenden oder gestrichelten Linie angeben.

Dadurch hat der Aufnahmestab die Möglichkeit, Änderungen hinsichtlich Kamera, Kameraposition oder Effekten am jeweiligen Punkt innerhalb der Szene zu identifizieren und vorzubereiten.

PANORAMA: Für Panoramaeinstellungen des Motivs. Das Motiv ist aufgrund der großen Entfernung nicht gut erkennbar. PANORAMA wird oft als Anfangseinstellung verwendet. Zum Beispiel könnte es sich um eine Einstellung mit einem Berg oder Fluss handeln, bei der das eigentliche Motiv kaum zu erkennen ist.

WEIT: Eine Einstellung aus einiger Entfernung, bei der das Motiv aber gut sichtbar ist. Bei WEIT liegt der Schwerpunkt darauf, das Motiv in der dazugehörigen Umgebung zu zeigen. Zum Beispiel könnte es sich um die Aufnahme einer jungen Frau an einem Fluss handeln, bei der man erkennt, dass es sich um eine Frau handelt und dass sie aufrecht steht.

TOTALE: Das Motiv nimmt das gesamte Bild ein, ohne aufdringlich zu wirken. Zum Beispiel könnte eine junge Frau gezeigt werden, die Handlungsträgerin des Plots ist.

MEDIUM SHOT: Bei dieser Einstellung wird ein Teil des Motivs hervorgehoben, ohne den Gesamteindruck zu vernachlässigen. MEDIUM SHOT wird in der Regel für Personen verwendet, mit denen der Handlungsträger gerade spricht. Während des Gesprächs achtet man nicht auf den unteren Teil des Körpers, der daher für die betreffende Szene irrelevant ist.

HALBNAH: Eine Halbnahe liegt zwischen einem MEDIUM SHOT und einer Nahaufnahme.

NAH: Bei einer Nahaufnahme nimmt ein bestimmtes Merkmal oder ein Teil des Motivs das gesamte Bild ein. Zum Beispiel könnte man von einer jungen Frau nur das Gesicht zeigen.

DETAIL: Bei einer Detailaufnahme erfolgt eine extreme Vergrößerung bestimmter Details. Zum Beispiel könnte man die Nase einer Figur zeigen, während diese versucht, etwas zu riechen.

CUT IN: Bei dieser Einstellung erfolgt ein Schnitt auf einen bestimmten Teil des Motivs. Dabei kann es sich z. B. um die Hand einer Figur handeln, die eine Pistole hält und langsam den Abzug drückt.

ZWISCHENSCHNITT: Bei einem Zwischenschnitt wird zwischenzeitlich ein anderes als das Hauptmotiv gezeigt. Zum Beispiel könnte man eine Prozession zeigen, die gerade an der Figur vorbeizieht.

ZWEIER: Bei einer Zweiereinstellung besteht das Motiv aus zwei Personen. Der Detailgrad/Abstand ähnelt dem von MEDIUM SHOT.

OSS (Over The Shoulder): Bei dieser Einstellung erfolgt die Aufnahme des Motivs über den Rücken einer anderen Person.

NODDY-SHOT: Bei dieser Einstellung wird jemand gezeigt, der zuhört und auf den Handlungsträger reagiert.

SUBJEKTIVE. Bei dieser Einstellung erfolgt die Aufnahme aus der Sicht des Handlungsträgers. Zum Beispiel könnte bei einer Szene, in der ein Rennfahrer eine Rennstrecke begutachtet, eine Einstellung nur der Rennstrecke aus seiner Sicht erfolgen.

WEATHER-SHOT: Bei dieser Einstellung wird das Wetter aufgenommen. Sie dient auch anderen Zwecken, zum Beispiel der Bereitstellung eines Hintergrund für Grafiken.

2. MAZ: Bei dieser Pausenart erfolgen Angaben über Videobänder, die zwischen zwei Szenen abzuspielen sind.

3. Aufnahmepause: Durch diese Pausenart werden Kaffepausen oder ein Anhalten des Bandes angegegen.

Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Einblenden/Ausblenden von Elementen Einblenden/Ausblenden des Elements „Einstellung“ Jeder Autor oder Koautor kann festlegen, ob die Instanzen des Elements „Einstellung“ im Drehbuch angezeigt werden. Rezensenten und Leser eines Dokuments sehen je nach Einstellung die Instanzen des des Elements „Einstellung“, können aber die Anzeige nicht steuern.

–  –  –

Wählen Sie „Ansicht“ „Elemente einblenden/ausblenden“ „Einstellung“.

Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Erstellen von Dokumentversionen Speichern verschiedener Versionen eines Dokuments Automatische Versionsnummernvergabe für Dokumente Wenn Sie Versionen eines Dokuments erstellen, haben Sie einen besseren Überblick über den Verlauf von Änderungen.

Hinweis: In der Desktopanwendung ist die Funktion „Verlauf“ im Offlinemodus nicht verfügbar.

Führen Sie folgende Schritte aus, um ein Dokument als separate Version zu speichern:

1. Wählen Sie „Datei“ „Speichern unter“.

2. Stellen Sie im Dialogfeld „Speichern unter“ sicher, dass die Option „Version“ ausgewählt ist. Unter „Versionsnummer“ wird die zugewieseen Versionsnummer angezeigt.

3. Geben Sie in das Feld „Beschreibung“ Informationen über die inhaltlichen Änderungen im Vergleich zur vorherigen Version ein. Die Beschreibung enthält Informationen über den Verlauf von Änderungen, die nützlich für weitere Autoren sind.





4. Klicken Sie auf „Speichern“.

–  –  –

(Sitzungsbasiert) Wenn Sie ein Dokument zum ersten Mal in einer Session bearbeiten und speichern; schließen Sie das Dokument, öffnen Sie sie erneut und speichern Sie es dann noch einmal.

(Desktopanwendung) Sie aktualisieren ein Dokument im Offlinemodus und wechseln dann wieder in den Onlinemodus.

(Bei gemeinsamer Bearbeitung) Ein anderer Benutzer übernimmt die Steuerung des Dokuments, um es zu bearbeiten.

(Überschreiben) Wenn Sie in einer früheren Version des Dokuments auf „Zur aktuellen Version machen“ klicken. Die frühere Version wird jetzt als aktuelle Version des Dokuments behandelt.

Automatische Versionsnummernvergabe deaktivieren Wenn Sie die automatische Versionserstellung deaktivieren, werden neue Versionen von Dokumenten nur erstellt, wenn Sie die Option „Datei“ „Speichern als“ verwenden.

1. Wählen Sie „Datei“ „Dokumentvoreinstellungen“.

2. Heben Sie die Auswahl von „Automatische Versionserstellung aktivieren“ auf.

Die Voreinstellung wird für jedes Dokument einzeln vorgenommen. Die automatische Versionserstellung ist standardmäßig aktiviert.

Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Arbeiten mit dem Protokollfenster Bildlauf im Verlaufsfenster Suche nach Inhalten im Verlaufsfenster Löschen von Versionen im Verlaufsfenster (nur Autoren)

–  –  –

Lesen Sie hierzu auch folgende Artikel:

Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Arbeiten mit verschiedenen Versionen eines Dokuments Anzeigen früherer Versionen von Dokumenten Überschreiben der aktuellen Version mit einer früheren Version Vergleichen von Dokumentversionen

–  –  –

1. Wählen Sie „Ansicht“ „Verlauf“. Das Verlaufsfenster mit den verschiedenen Versionen des Dokuments wird angezeigt.

2. Doppelklicken Sie auf die Version, die angezeigt werden soll. Die Version wird in Adobe Story angezeigt.

Das Verlaufsfenster A. Versionsinformationen B. Bildlaufpfeil C. Kommentare D. Suchoptionen Hinweis: Sie können die Inhalte einer früheren Version nur anzeigen. Sie können die Inhalte nicht bearbeiten oder die Datei als neue Version speichern.

–  –  –

1. Wählen Sie „Ansicht“ „Verlauf“, um das Verlaufsfenster anzuzeigen.

2. Doppelklicken Sie auf die Version, mit der die aktuelle Version überschrieben werden soll.

3. Klicken Sie auf „Zur aktuellen Version machen“.

–  –  –

Vergleichen der aktuellen mit einer früheren Version

1. Wählen Sie „Ansicht“ „Verlauf“, um das Verlaufsfenster anzuzeigen.

2. Klicken Sie im Bereich der Version, mit der Sie den Vergleich anstellen möchten, auf das Symbol für den Vergleich mit dieser Version.

Bewegen Sie die Maus über das Fenster, um das Vergleichssymbol anzuzeigen.

Die auf der rechten Seite angezeigte Version ist die aktuelle Version, die auf der linken Seite angezeigte die frühere Version. Die Cursorposition im aktuellen Dokument wird beim Wechsel in die Vergleichsansicht nicht geändert.

Schließen Sie eine der Versionen, um zur Normalansicht zurückzukehren.

Hinweis: In der Vergleichsansicht können Autoren und Koautoren Inhalte aus der früheren in die aktuelle Version kopieren.

Vergleichen zweier früherer Versionen Öffnen Sie das Verlaufsfenster und führen Sie die folgenden Schritte aus.

1. Doppelklicken Sie auf die Version, die Basis des Vergleichs sein soll.

2. Klicken Sie im Bereich der Version, mit der Sie die geöffnete Version vergleichen möchten, auf das Symbol für den Vergleich mit dieser Version.

Schließen Sie eine der Versionen, um zur Normalansicht zurückzukehren.

Hinweis: Zwischen zwei früheren Versionen eines Dokuments können keine Inhalte kopiert werden.

Indentifizieren von Änderungen im Gliederungsfenster In der Vergleichsansicht wird im Gliederungsfenster eine kombinierte Liste der in den verglichenen Versionen vorhandenen Szenen angezeigt.

Sie können Änderungen an Szenen im Gliederungsfenster identifizieren. Eine Szene mit Änderungen am Inhalt wird durch ein Sternsymbol gekennzeichnet. Eine rote Szenenüberschrift im Gliederungsfenster zeigt eine gelöschte Szene an, eine grüne Szenenüberschrift eine neue Szene.

Wenn Sie in der Gliederung auf eine Szene doppelklicken, wechselt der Bearbeitungsfokus zu der entsprechenden Szene in den beiden im Editor angezeigten Versionen. Wenn Sie auf eine gelöschte oder hinzugefügte Szene klicken, wird die Szene in der Version angezeigt, die die Szene enthält.

Hinweis: Im Gliederungsfenstert der Vergleichsansicht können keine Szenen verschoben werden und es können dort auch nicht die zugehörigen Inhalte angezeigt werden.

Aktivieren/Deaktivieren des gleichzeitigen Rollens in der Vergleichsansicht Wenn das gleichzeitige Rollen aktiviert ist (ein), wird der Bildlauf in Adobe Story in beiden Dokumenten durchgeführt. Deaktivieren Sie die Bildlaufsynchronisierung, wenn Sie nur in einer der Versionen einen Bildlauf durchführen möchten.

Zusammenfassung der Unterschieder zweier Versionen Um eine Zusammenfassung der Unterschiede zwischen der aktuellen Version und einer früheren Version anzuezeigen, bewegen Sie den Mauszeiger im Verlaufsfenster über die frühere Version. Daraufhin wird ein Fenster eingeblendet, das die Zusammenfassung der Unterschiede hinsichtlich Szenen und Inhalten zwischen den beiden Versionen enthält.

Hinweis: Wenn die vorherige Version nicht im Offlinemodus synchronisiert ist, steht die Zusammenfassung der Änderungen nicht im Offlinemodus zur Verfügung.

Vergleichen einer Version mit der aktuellen Version des Dokuments A. Feld mit Zusammenfassung der Änderungen B. Bildlaufoption C. Suchfeld Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise | Online-Datenschutzrichtlinie Produktionsrevisionen Revision und Revisionsstile Übersicht Erstellen von Revisionen Erstellen eines Revisionsstils Modifizieren oder Löschen eines Revisionsstils Hinzufügen/Entfernen von Revisionsmarkierungen Nach oben Übersicht Verfügbar für: Adobe Story Plus Bei Produktionsrevisionen handelt es sich um Änderungen am Inhalt von Produktionsdrehbüchern. Sie können Revisionen dazu nutzen, die geänderten Seiten in Produktionsdrehbüchern zu identifizieren und lediglich diese zu drucken.

Revisionen werden mit Revisionsstilen nachverfolgt. Jeder Revision wird ein eindeutiger Revisionsstil zugewiesen. Der Revisionsstil, den Sie zu Beginn einer Revision wählen, wird auf geänderten Inhalt und geänderte Seiten angewendet.

Hinweis: Nur Autoren und Koautoren können Revisionen von Dokumenten erstellen.

–  –  –

1. Führen Sie unbedingt das folgende Verfahren durch, bevor Sie damit beginnen, eine Revision eines Dokuments zu erstellen:

a. Bearbeiten Sie sämtliche Änderungsverfolgungen im Dokument, indem Sie sie akzeptieren oder ablehnen.

b. Deaktivieren Sie die Änderungsverfolgung, nachdem Sie sämtliche Änderungen akzeptiert oder abgelehnt haben.

2. Wählen Sie „Produktion“ „Revision starten“.

3. Wählen Sie unter „Aktive Revision“ einen Revisionsstil. Der gewählte Stil wird für sämtliche Markups in der Revision verwendet.

Vergewissern Sie sich, dass Sie diesen Revisionsstil nicht bereits zu einem früheren Zeitpunkt für eine andere Revision verwendet haben.

4. (Optional) Klicken Sie auf „Verwalten“, um das Datum, die Farbe oder die Formatierungsoptionen zu ändern, die dem Revisionsstil zugewiesen sind. Wenn Sie kein Datum angeben, wird das aktuelle Datum verwendet.

5. Klicken Sie auf „Revision starten“.

Um eine weitere Revision zu erstellen, wählen Sie „Produktion“ „Neue Revision“. Wiederholen Sie das Verfahren für die Revision des Dokuments.

–  –  –

1. Wählen Sie „Produktion“ „Revisionen verwalten“.

2. Klicken Sie auf „+“.

3. Geben Sie einen Namen für den Revisionsstil ein.

4. Passen Sie die folgenden Optionen Ihren Anforderungen an:

Revisionsfarbe Wählen Sie im Farbmenü eine Farbe aus. Die Farbe wird auf revidierten Text sowie auf die Ränder der Seiten angewendet, die Revisionen enthalten. Bei mehreren Revisionen wird am Seitenrand die Farbe der letzten Revision angezeigt.

Hinweis: Bei gedruckten und exportierten Dokumenten wird am Seitenrand keine Farbe angezeigt.



Pages:     | 1 |   ...   | 9 | 10 || 12 | 13 |   ...   | 20 |


Similar works:

«samsung gear s2 samsung gear s2 Samsung Gear S2 | conrad.de Kaufen Sie Samsung Gear S2 bei Europas größtem Technik-Onlineshop! Samsung Gear S2: Alle Infos, Preis und Release CHIP Samsung hat seine neue Smartwatch präsentiert, die Gear S2. Bislang zeigt Samsung nur erste Bilder und verrät kaum Details zur neuen Smartwatch die Samsung Gear S2 Daten, Test und Preis Handy Portal Alle Daten und Details zum Samsung Gear S2 Hier finden Sie Daten, Bilder, Videos, Tests und Erfahrungen zum Samsung...»

«CHAPTER 2 Overview of the Resolution Process Introduction This chapter provides an overview of the specific steps undertaken by the Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) and the Resolution Trust Corporation (RTC) to complete a resolution of a failing or failed institution. The intent is to provide background for the reader. Chapters 3 through 7 then trace in more detail the evolution of issues associated with, and results of, various resolution alternatives employed by the FDIC and the...»

«EASTERN EUROPE BY TRAIN 1. Berlin to Budapest Text: John Biggs © 2008 Images: Catherine Tang © 2008 www.johnbiggs.com.au Berlin to Budapest After our Captain’s Choice tour of South America, when we saw their advertisement for a 24 day tour of Eastern Europe by private train, there was no question: we signed up. It was necessarily a group of 104, rather than our previous more manageable and get-to-know group of 30, but that number was needed to make the hiring of trains viable. Berlin We...»

«WV Birth to Three  Region 2 Early Childhood Resource Guide Counties: Calhoun, Doddridge, Gilmer, Harrison, Pleasants, Ritchie, Wirt, Wood County Do you know an infant or toddler who is not Moving • Hearing • Seeing • Learning or • Talking like others their age? Every child deserves a great start and WV Birth to Three supports families to help their children grow and learn. Our services are provided at NO COST to all families of eligible children. For more information on how we can...»

«Determination G14B: Forward contracts for foreign exchange and commodities: an expected value approach This determination may be cited as “Determination G14B: Forward contracts for foreign exchange and commodities: an expected value approach”. This determination cancels and replaces Determination G14A: Forward contracts for foreign exchange and commodities: an expected value approach.1. Explanation (which does not form part of the determination) What is a Forward Contract for Foreign...»

«ROUTLEDGE RESEARCH IN PUBLIC RELATIONS Ethical Practice of Social Media in Public Relations Edited by Marcia W. DiStaso and Denise Sevick Bortree Ethical Practice of Social Media in Public Relations Given the high rate of social media use by the public, organizations are compelled to engage with key audiences through these outlets. Social media engagement requires organizations to actively participate with public groups, and this highly-interactive exchange raises a new set of ethical concerns...»

«Zurich Open Repository and Archive University of Zurich Main Library Strickhofstrasse 39 CH-8057 Zurich www.zora.uzh.ch Year: 2008 The actor set-up of TV advertising. A new process for hybrid formats von Rimscha, M Bjørn; Rademacher, Patrick Abstract: The paper introduces a basic description of the advertising process in TV advertising and discusses how this process might be altered when 30 second spots are replaced by hybrid advertising formats such as sponsoring and placements. For each...»

«Security Response Reputation-based Security An Analysis of Real World Effectiveness Zulfikar Ramzan, Vijay Seshadri, and Carey Nachenberg Abstract Contents In September of 2009, Symantec released its first reputation based seAbstract curity offering as a part of its consumer security products. Our experiReputation-based Security Overview. 1 ences over the past year have provided us with valuable insight into How Do We Use Reputation Ratings?. 2 potential challenges and pitfalls of deploying a...»

«Une si longue presence: comment le monde arabe a perdu ses juifs 1947-1967 by Nathan Weinstock, Plon, 2008, 358 pp. Lyn Julius The picture on the front cover of Nathan Weinstock’s book Une si longue presence shows two barred windows. Through the window on the left, the sultan’s lions peer out. In the adjoining cage, the Jews of Fez. When the photograph was taken in 1912, the Jews were sheltering in the sultan’s menagerie from a murderous riot on the eve of the establishment of the French...»

«Reading Research Quarterly, 44(1) Damsels in Discourse: Girls Consuming and Producing Identity Texts Through Disney Princess Play Karen Wohlwend Indiana University Abstract Drawing upon theories that reconceptualize toys and artifacts as identity texts, this study employs mediated discourse analysis to examine children’s videotaped writing and play interactions with princess dolls and stories in one kindergarten classroom. The study reported here is part of a three-year ethnographic study of...»

«Precision Agric (2015) 16:62–76 DOI 10.1007/s11119-014-9383-4 Canopy-scale wavelength and vegetative index sensitivities to cotton growth parameters and nitrogen status T. B. Raper • J. J. Varco Published online: 11 October 2014 Ó The Author(s) 2014. This article is published with open access at Springerlink.com Abstract Temporal and spatial variability of plant available N in the humid southeastern region of the United States often results in within-field overand underapplication of this...»

«Introduction to GoXam Northwoods Software www.nwoods.com ©2008-2010 Northwoods Software Corporation GoXam provides controls for implementing diagrams in your WPF and Silverlight applications. GoWPF is the name for the implementation of GoXam for WPF 3.5 or later; GoSilverlight is the name for the implementation of GoXam for Silverlight 3.0 or later. You can find more documentation for GoXam in the installation kits. The site www.goxam.com has some online GoXam samples for both WPF and...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.thesis.xlibx.info - Thesis, documentation, books

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.