WWW.THESIS.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Thesis, documentation, books
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 22 | 23 || 25 |

«Benutzerhandbuch April 2011 ©2011 Autodesk, Inc. All Rights Reserved. Except as otherwise permitted by Autodesk, Inc., this publication, or parts ...»

-- [ Page 24 ] --

Diese Optionen werden zusätzlich zu den Anpassungsmöglichkeiten bereitgestellt, die unter Verwendung der Systemsteuerung für das vom Gerätehersteller mit der Installation gelieferte Gerät vorgenommen werden können.

Geschwindigkeit Passen Sie die Empfindlichkeit des Steuerprogramms mit dem Schieberegler an.

330 | Kapitel 13 Referenz Szene aufrecht belassen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Rollachse zu deaktivieren. Wenn diese Option ausgewählt ist, kann das Modell nicht seitwärts gerollt werden.

Drehpunkt auf Auswahl zentrieren Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den Drehpunkt in die Mitte der vorgenommenen Auswahl zu verschieben.

Pan/Zoom Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Funktion Pan/Zoom für das 3Dconnexion-Gerät zu aktivieren.

Neigen/Drehen/Rollen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Funktion Neigen/Drehen/Rollen für das 3Dconnexion-Gerät zu aktivieren.

Seite Navigationsleiste Verwenden Sie die Optionen auf dieser Seite zum Anpassen des Verhaltens von Werkzeugen in der Navigationsleiste.

Orbitwerkzeuge Klassischen Orbit verwenden Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie in der Navigationsleiste vom vorgegebenen Orbitwerkzeug zum klassischen Orbit-Modus von Autodesk Navisworks wechseln möchten.

Klassischen freien Orbit verwenden (Überprüfen) Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie in der Navigationsleiste vom vorgegebenen Orbitwerkzeug Freier Orbit zum klassischen Untersuchungsmodus von Autodesk Navisworks wechseln möchten.

Klassischen abhängigen Orbit verwenden (Drehscheibe) Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie in der Navigationsleiste vom vorgegebenen Orbitwerkzeug Abhängiger Orbit zum klassischen Drehscheibenmodus von Autodesk Navisworks wechseln möchten.

2D-Navigationswerkzeug

Klassische Navigation verwenden Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie in der Navigationsleiste vom vorgegebenen 2D-Navigationswerkzeug zum klassischen 2D-Navigationsmodus von Autodesk Navisworks wechseln möchten.

Navigations-Bewegungswinkel begrenzen Ist dieses Kontrollkästchen ausgewählt, hält das 2D-Navigationswerkzeug beim Navigieren die Kamera senkrecht. Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, lässt das Werkzeug beim Dialogfeld Optioneneditor | 331 Navigieren das seitliche Drehen der Kamera um sich selbst zu (ähnlich wie bei der 3D-Navigation).

Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, behält das 2D-Navigationswerkzeug die Einstellung Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden bei. In diesem Fall verhält sich der Schieberegler für die 2D-Navigationsgeschwindigkeit wie ein Multiplikator.

Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, funktioniert das 2D-Navigationswerkzeug unabhängig von der Einstellung Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden und verwendet einen festen Wertesatz für den Schieberegler.

Navigationsgeschwindigkeit Legt die Geschwindigkeit des 2D-Navigationswerkzeugs auf einen Wert zwischen 0,1 (sehr langsam) und 10 (sehr schnell) fest.

–  –  –

ANMERKUNG Im automatischen Modus ist die Größe des ViewCube relativ zur Größe der Szenenansicht. Sie liegt zwischen Mittel und Sehr klein.

Opazität, wenn nicht aktiv Ist der ViewCube inaktiv, d. h. befindet sich Ihr Cursor in einem gewissen Abstand vom ViewCube, wird der ViewCube 332 | Kapitel 13 Referenz transparent dargestellt. Zum Steuern der Opazität stehen folgende Optionen

zur Verfügung:

■ 0% 25% ■ 50% ■ 75% ■ 100% ■ Szene aufrecht belassen Gibt an, ob die auf dem Kopf stehenden Ausrichtungen der Szene bei Verwendung des ViewCube zulässig sind.

Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, führt das Ziehen des ViewCube zu einem Drehscheibeneffekt.

Beim Ziehen von ViewCube Beim Ziehen drehen sich der ViewCube und die Szene wie in einem Bogenkreis (ArcBall), es sei denn das Kontrollkästchen Szene aufrecht belassen ist aktiviert.

Nächstliegende Ansicht fangen Zeigt an, ob der ViewCube eine der festen Ansichten fängt, wenn er sich in einem relativ geringen Winkelabstand zu einer der festen Ansichten befindet.

Beim Klicken auf ViewCube

An Ansicht anpassen, wenn diese sich ändert Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, führt das Klicken auf den ViewCube dazu, dass er sich um den Mittelpunkt der Szene dreht und dass die Darstellung verkleinert wird, damit die Szene in die Szenenansicht passt. Vor dem Ziehen des ViewCube zeigt die Ansicht den Szenenmittelpunkt (ohne Zoom). Dieser wird beim Ziehen weiterhin als Drehpunkt verwendet.

Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, dreht sich der ViewCube um den aktuellen Drehpunkt, wenn Sie klicken oder ziehen. Die Ansicht wird nicht vergrößert oder verkleinert.

Animierte Übergänge, wenn Ansicht gewechselt wird Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist und Sie auf einen Abschnitt des ViewCube klicken, wird ein animierter Übergang angezeigt. Er ist nützlich, um die räumliche Beziehung zwischen dem aktuellen Ansichtspunkt und dem ausgewählten Ansichtspunkt zu visualisieren.

–  –  –

334 | Kapitel 13 Referenz Opazität Steuert den Grad der Opazität von kleinen Rädern. Der Vorgabewert

ist 50%. Folgende Optionen stehen zur Auswahl:





■ 25% (weitgehend transparent) 50% ■ 75% ■ 90% (weitgehend opak) ■ Bildschirmmeldungen Kontextmeldungen anzeigen Aktiviert bzw. deaktiviert die Anzeige der QuickInfo für Navigationswerkzeuge. Ist dieses Kontrollkästchen ausgewählt, wird die QuickInfo unterhalb des Cursors angezeigt, während Sie die Werkzeuge verwenden.

ANMERKUNG Diese Einstellung ist für das Objektansichtsrad und das Gebäude-Navigationsrad immer aktiviert und kann nicht deaktiviert werden.

QuickInfo anzeigen Aktiviert bzw. deaktiviert die Anzeige der QuickInfo für Räder. Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, wird die QuickInfo angezeigt, wenn Sie den Cursor über die Segmente der Räder bewegen.

ANMERKUNG Diese Einstellung ist für das Objektansichtsrad und das Gebäude-Navigationsrad immer aktiviert und kann nicht deaktiviert werden.

Werkzeug-Cursor-Text anzeigen Aktiviert bzw. deaktiviert die Anzeige von Werkzeugbeschriftungen unterhalb des Cursors.

ANMERKUNG Diese Einstellung ist für das Objektansichtsrad und das Gebäude-Navigationsrad immer aktiviert und kann nicht deaktiviert werden.

Betrachtungswerkzeug

Vertikale Achse invertieren Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, wird die vertikale Achse für das Betrachtungswerkzeug umgekehrt. D. h. wenn Sie die Maus vorwärts schieben, ist der Blick nach unten gerichtet, wenn Sie sie rückwärts ziehen, ist der Blick nach oben gerichtet.

2D-Navigationswerkzeug

Navigations-Bewegungswinkel begrenzen Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, führt dies dazu, dass das 2D-Navigationswerkzeug den Aufwärts-Vektor (wie unter Dateioptionen ➤ Ausrichtung eingestellt) respektiert. Auf diese Weise bewirkt das 2D-Navigationswerkzeug, dass die Kamera am aktuellen Aufwärts-Vektor gefangen wird.

Dialogfeld Optioneneditor | 335 Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, berücksichtigt das 2D-Navigationswerkzeug den Aufwärts-Vektor nicht, und die Kameranavigation erfolgt ohne Auswirkung auf die aktuelle Aufwärts-Ausrichtung.

Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, behält das 2D-Navigationswerkzeug die Einstellung Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden bei. In diesem Fall verhält sich der Schieberegler für die 2D-Navigationsgeschwindigkeit wie ein Multiplikator.

Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, funktioniert das 2D-Navigationswerkzeug unabhängig von der Einstellung Ansichtspunkt Lineare Geschwindigkeit verwenden und verwendet einen festen Wertesatz für den Schieberegler.

Navigationsgeschwindigkeit Legt die Geschwindigkeit des 2D-Navigationswerkzeugs auf einen Wert zwischen 0,1 (sehr langsam) und 10 (sehr schnell) fest.

Zoomwerkzeug

Stufenweises Vergrößern bei einem Klicken aktivieren Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, wird durch einmaliges Klicken auf dem Vergrößerungsabschnitt die Vergrößerung des Modells verstärkt. Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, geschieht beim einmaligen Klicken auf dem Vergrößerungsabschnitt nichts.

Orbitwerkzeug

Szene aufrecht belassen Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, verhält sich das Orbitwerkzeug ähnlich wie der klassische Orbit-Modus, wobei die Umlaufbewegung nur entlang der XY-Achse und in Richtung der Z-Achse erfolgen kann.

Ist dieses Kontrollkästchen deaktiviert, verhält sich das Orbitwerkzeug ähnlich wie der klassische Untersuchungsmodus, und das Modell kann um den Drehpunkt gedreht werden.

Drehpunkt auf Auswahl zentrieren Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, wird der Drehpunkt für das Orbiting anhand der vor dem Orbitwerkzeug ausgewählten Objekte berechnet. Die Berechnung des Drehpunkts basiert auf dem Mittelpunkt der Grenzen der ausgewählten Objekte.

336 | Kapitel 13 Referenz Seite Benutzeroberfläche Verwenden Sie die Optionen auf dieser Seite zur Wahl der Benutzeroberfläche (Standard oder Klassisch), und wählen Sie das Farbthema.

Benutzeroberfläche Sie haben die Wahl zwischen folgenden Optionen:

■ Klassisch: Schaltet um zur klassischen Benutzeroberfläche von Autodesk Navisworks mit Menü- und Werkzeugkästen im alten Stil.

Standard (empfohlen): Schaltet um zur neuen Benutzeroberfläche mit ■ einer Werkzeugpalette in Form einer Multifunktionsleiste. Dies ist die vorgabemäßige Einstellung.

Thema Verwenden Sie die Dropdown-Liste zum Anwenden eines der voreingestellten Themen für die Benutzeroberfläche.

Knoten Modell Verwenden Sie die Einstellungen in diesem Knoten, um die Autodesk Navisworks-Leistung zu optimieren und Parameter für NWD- und NWC-Dateien individuell anzupassen.

TIPP Wenn Sie die Vorgabewerte wiederherstellen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Vorgaben.

Seite Leistung Verwenden Sie die Optionen auf dieser Seite, um die Autodesk Navisworks-Leistung zu steigern.

Speicherbegrenzung Auto Zeigt an, ob Autodesk Navisworks den maximal verwendbaren Speicher automatisch bestimmt. Ist dieses Kontrollkästchen ausgewählt, wird die Speicherbegrenzung auf den niedrigsten verfügbaren physischen Speicherplatz oder Adressenspeicher abzüglich des für das Betriebssystem erforderlichen Speicherplatzes eingestellt.

Limit (MB) Gibt den maximal von Autodesk Navisworks verwendbaren Speicherplatz an.

Dialogfeld Optioneneditor | 337 Duplikate zusammenführen

Diese Optionen verbessern die Leistung durch Multiplizierung von Exemplaren für übereinstimmende Elemente. Statt jedes Element im Speicher abzulegen, kann Autodesk Navisworks bei identischen Elementen nur ein Exemplar davon speichern und diese an andere Positionen 'kopieren'. Dies ist insbesondere bei größeren Modellen nützlich, bei denen eine Vielzahl dieser duplizierten Geometrien vorhanden sind.

Beim Konvertieren Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um beim Konvertieren einer CAD-Datei in das Autodesk Navisworks-Format Duplikate zusammenzuführen.

Beim Anfügen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um beim Anhängen einer neuen Datei an die aktuell geöffnete Autodesk Navisworks-Datei Duplikate zusammenzuführen.

Beim Laden Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um beim Laden einer Datei in Autodesk Navisworks Duplikate zusammenzuführen.

Beim Speichern als NWF Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um beim Speichern der aktuellen Szene im NWF-Format Duplikate zusammenzuführen.

–  –  –

338 | Kapitel 13 Referenz Dateien: Die Baumstruktur wird bis zur Ebene der Dateien ausgeblendet.

■ Dies ermöglicht, dass die Leistung Vorrang vor der Struktur bzw. den Eigenschaften hat, und hat durch Reduzierung der logischen Struktur den zusätzlichen Vorteil eines verbesserten Datenstroms.

ANMERKUNG Auch wenn Autodesk Navisworks versucht, die Elemente auf die geringstmögliche Anzahl zu reduzieren, kann es in manchen Fällen erforderlich

sein, das Ausblenden zur Beibehaltung der Modelltreue zu verhindern. Beispiel:

Wenn ein Element als einziges Element bestimmte Eigenschaften oder Materialien aufweist, bringt das Ausblenden diese Informationen in Gefahr. Aus diesem Grund wird ein Element dieser Art nicht ausgeblendet.

NWC/NWD Dateien beim Laden schließen Gibt an, ob NWC- und NWD-Dateien geschlossen werden, nachdem Sie in den Speicher geladen wurden.

Wenn Sie NWC- bzw. NWD-Dateien öffnen, werden sie von Autodesk Navisworks für die Bearbeitung gesperrt. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, weisen Sie damit Autodesk Navisworks an, die NWC- bzw.

NWD-Dateien zu schließen, sobald sie in den Speicher geladen wurden. Dies bedeutet, dass die Dateien von anderen Benutzern geöffnet und bearbeitet werden können, während Sie sie bei sich anzeigen.

Parametrische Grundkörper erstellen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Erstellung parametrischer Modelle (durch Formeln und nicht durch Scheitelpunkte beschriebene Modelle) zu aktivieren.

Die Verwendung dieser Option führt zu verbesserten visuellen Darstellungen, schnellerem Rendern und geringerem Speicherbedarf (insbesondere beim Laden von DGN- und RVM-Dateien mit großen Mengen parametrischer Daten, die in Autodesk Navisworks nicht mehr in Scheitelpunkte umgewandelt werden müssen).

ANMERKUNG Das Ändern dieser Option wirkt sich beim nächsten Laden oder Aktualisieren der betreffenden Datei aus.

Presenter-Materialien erstellen Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um beim Laden von NWC-Dateien die Erstellung von Presenter-Materialien zu ermöglichen.

Wird dieses Kontrollkästchen deaktiviert, wird auch die Erstellung von Presenter-Materialien deaktiviert.

Temporäre Dateiablage Auto Gibt an, ob Autodesk Navisworks automatisch Ihren benutzerspezifischen Temp-Ordner auswählt.

–  –  –

Seite NWD Verwenden Sie die Optionen auf dieser Seite zum Aktivieren und Deaktivieren der Geometriekompression und wählen Sie aus, ob die Genauigkeit bestimmter Optionen beim Speichern oder Veröffentlichen von NWD-Dateien verringert werden soll.



Pages:     | 1 |   ...   | 22 | 23 || 25 |


Similar works:

«The Road to the Future Manual for working with RoadCem Copyright © PowerCem Technologies B.V. – January 2009 ISBN 978-90-79835-01-0 – Edition 2 Title: RoadCem, the Road to the Future Subtitle: Manual working with RoadCem Authors: P. Marjanovic, C.E.G. Egyed, P. de La Roij, R. de La Roij NUR-code: 956 NUR-description: Civil engineering Editor: R. de La Roij Plaza 24 4782 SK Moerdijk The Netherlands Ask for more detailed and latest research reports via the website www.powercem.com A hard...»

«Expert Depositions in the Era of Daubert and Its Progeny By: Leonard L. Kilgore, III Karli E. Glascock Kean, Miller, Hawthorne, D’Armond, McCowan & Jarman, L.L.P. P. O. Box 3513 Baton Rouge, LA 70821 (225) 387-0999 488212_1 TABLE OF CONTENTS Expert Depositions in the Era of Daubert and Its Progeny..................... 1 I. Overview of United States Supreme Court Cases Setting the Standards for the Admissibility of Expert Witness Testimony....................»

«Competition, State Aids and Subsidies The OECD Global Forum on Competition debated Competition, State aids and Subsidies in February 2010. This document includes an executive summary of the debate and the meeting’s documentation: an analytical note by Mr. David Spector for the OECD Secretariat, written submissions from Argentina, Croatia, Egypt, the European Union, the Former Yugoslav Republic of Macedonia, India, Jordan, Lithuania, Mongolia, Morocco, Pakistan, Peru, Poland, Romania, the...»

«УДК 002 Г.Г.Габдельганеева ТАТАРСКАЯ КНИГА КАЗАНИ В ПЕРВОЙ ПОЛОВИНЕ ХІХ ВЕКА В статье освещается татарское книгопечатание в Казани в первой половине ХIХ в. В контексте темы поднимается следующий круг вопросов: начало книгопечатания в России арабским шрифтом (предыстория...»

«MAJOR CHRISTIAN DOCTRINES The following is a list of many of the major doctrines of the Christian faith. These doctrines are accepted by all denominations that are considered Christian. THE ONLY GOSPEL (GOOD NEWS) OF JESUS CHRIST 1 Corinthians 15:1-8,11 [1] Now, brothers, I want to remind you of the gospel I preached to you, which you received and on which you have taken your stand. [2] By this gospel you are saved, if you hold firmly to the word I preached to you. Otherwise, you have believed...»

«WP/13/9 Banks’ Foreign Credit Exposures and Borrowers’ Rollover Risks: Measurement, Evolution and Determinants Eugenio Cerutti © 2013 International Monetary Fund WP/13/9 IMF Working Paper Research Department Banks’ Foreign Credit Exposures and Borrowers’ Rollover Risks: Measurement, Evolution and Determinants 1 Prepared by Eugenio Cerutti Authorized for distribution by Stijn Claessens January 2013 This Working Paper should not be reported as representing the views of the IMF. The views...»

«EXECUTIVE SUMMARY Paper by Bruce A. Palmer, Ph.D. Equity-Indexed Annuities: Fundamental Concepts and Georgia State University Issues Summary by Steven N. Weisbart, October 2006 Ph.D., CLU Insurance Information Institute This paper is on Equity-Indexed Annuities (EIAs), also known as Indexed Annuities and (more recently) Fixed Indexed Annuities. A category of relatively new and increasingly popular annuities, EIAs are a type of fixed annuity whose credited interest rate depends on the...»

«Some grammatical rules are more difficult. Running head: GENERIC INTERPRETATION OF MASCULINE Some grammatical rules are more difficult than others: The case of the generic interpretation of the masculine Pascal Gygax University of Fribourg, Switzerland Ute Gabriel Norwegian University of Science and Technology, Trondheim, Norway Oriane Sarrasin University of Bern, Switzerland Jane Oakhill & Alan Garnham University of Sussex, Great Britain Gygax, P., Gabriel, U., Sarrasin, O., Garnham, A. &...»

«flughafen barcelona abflug flughafen barcelona abflug Flüge ab Memmingen | airline-direct.de Günstige Flüge von Memmingen nach Stockholm. Jetzt online buchen! Abflug aktuell Flughafen Stuttgart GmbH Abflug aktuell. Flugstatus per App oder E-Mail. Das Flugzeug hat den Flughafen Stuttgart verlassen. annulliert: Der Flug ist gestrichen. verspätet: Flughafen Barcelona (BCN) Flüge Infos zum Barcelona Flughafen Barcelona Flüge und nützliche Infos zu Anreise, Parken, Internet oder Airport...»

«European Digital Cinema Security White Book European Digital Cinema Security White Book -1European Digital Cinema Security White Book -2European Digital Cinema Security White Book European Digital Cinema Security White Book Edited by J.-M. Mas Ribés -3European Digital Cinema Security White Book Table of Contents ACKNOWLEDGEMENTS FOREWORD EXECUTIVE SUMMARY AUTHORS AND CONTRIBUTORS CHAPTER 1 INTRODUCTION TO DIGITAL CINEMA AND SECURITY The Long Transition to Digital Digital and Security in the...»

«4 EXCER PT TWO THE NETWORK THE WORLD AS A COMPANY TOWN Our second excerpt from Greg Palast’s new book, ARMED MADHOUSE ColdType AN EXCERPT FROM ARMED MADHOUSE Who’s Afraid of Osama Wolf?, China Floats, Bush Sinks, The Scheme to Steal ‘08, No Child’s Behind Left & Other Dispatches from the Front Lines of the Class War (US$ 25.95) Published by Dutton, a member of the Penguin Group www.gregpalast.com ISBN 0-525-949-68 © Greg Palast 2006 This excerpt is published by permission of the author...»

«MAT 397 Calculus III Fall 2011 All sections Course Description: MAT 397 is the third course in a three semester sequence in Calculus. This sequence is designed for Mathematics, Science and Engineering majors and for those students in other majors who intend to take advanced courses in mathematics. This course covers the concepts of vectors, vector valued functions, functions of several variables, partial derivatives and multiple integration. Text: Calculus (Early Transcendentals version) 6th...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.thesis.xlibx.info - Thesis, documentation, books

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.