WWW.THESIS.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Thesis, documentation, books
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 | 2 || 4 |

«Die Kunst befreit zu leben auszüge Die Kunst befreit zu leben Die Entdeckung und Entwicklung von Avatar von Harry Palmer Originalausgabe: Titel: ...»

-- [ Page 3 ] --

„Ich werde versuchen, Avatar zu beschreiben, ohne Sie mit zu vielen meiner eigenen Überzeugungen oder Standpunkte zu befrachten. Ich erwähne das deshalb, weil es im Avatarkurs um Ihre Überzeugungen und Ihre Perspektiven geht.“ Absolute, regungslose Stille. Sechzig Leute, zwei Babies und ein Hund – und trotzdem konnte man noch die Wanduhr in der Küche ticken hören! Diese Stille verstörte schließlich den Hund derart, dass er – wohl für sich selbst überraschend – ein unterdrücktes Bellen vernehmen ließ. Ich hatte das Gefühl, genug gesagt zu haben. Sie wissen es. Lass sie mich fühlen!

Unter der Oberfläche der Überzeugungen sind wir alle ein Teil desselben Gewahrseins. Spürt es.

Die Spannung im Raum löste sich; der Nebel der Gedanken verflüchtigte sich. Wir hatten etwas jenseits von allem berührt und waren Freunde geworden. Wir empfanden Liebe füreinander. Augen voller Tränen. Sanftes, annehmendes Lächeln. Ich liebe dieses Gefühl. Wir sind wahrhaftig. Die Masken sind gefallen, und wir sind wahrhaftig. Zusammen, Teil einer größeren, gemeinsamen Bestimmung.

„Was Sie glauben, hat Konsequenzen für Ihr Leben. Der Avatar-Kurs hilft Ihnen, die Verbindung zwischen dem, was Sie erfahren und den Überzeugungen, aus denen diese Erfahrung entsteht, herzustellen.

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen an einem Kurs teil, dessen Studienmaterial aus Ihrem eigenen Bewusstsein besteht. Wir sorgen für die Navigationswerkzeuge, eine Landkarte ohne Eintragungen und emotionale Unterstützung. Es ist nämlich Ihre Forschungsreise, Sie müssen Ihr eigenes Gelände mitbringen.

Der Sinn ist, Ihnen dabei zu helfen, zu der Bewusstseinsebene zurückzukehren, auf der Sie der wissende, schöpferische Ursprung Ihrer eigenen Überzeugungen sind. Auf diesem Weg werden Sie lernen, dass das, was Sie glauben, nicht annährend so wichtig ist, wie die Art und Weise, wie Sie glauben. In diesem Fall ist es wichtiger, das Behältnis zu kennen, als seinen Inhalt. Schütten Sie den Inhalt aus! Bewundern Sie die Kunstfertigkeit, die diese Schale entstehen ließ.

Schöpferischer Ursprung ist ein müheloser Zustand des Seins. Verwechseln Sie ihn nicht mit einer Einstellung oder Identität, die automatisch und scheinbar mühelos dahinplätschert. Der schöpferische Ursprung ist mühelos, er nimmt alles an und ist undefiniert. (Begehren und sich widersetzen sind Anstrengungen. Wertschätzen ist mühelos.) In diesem Zustand des Seins können Sie alles erfahren und innerhalb sehr weit gesteckter Grenzen (vielleicht grenzenlos) alles so verändern, wie Sie es beschließen.

Dies ist der Zustand des Seins, den wir Avatar nennen, und wir haben ein sehr einfaches und sehr effektives Verfahren gefunden, diesen Zustand zu erreichen. Es kann in wenigen Tagen durchlaufen werden, wenn ein erfahrener Avatar-Master die Anleitung übernimmt. Mit diesem Gefühl des Daseins im Hier und Jetzt und den Werkzeugen, deren Benutzung wir Sie lehren, sind Sie für die Erforschung ihres eigenen Bewusstseins ausgerüstet.

Der Kurs gliedert sich in drei Teile. Teil I spricht den Verstand an. Er bietet Nahrung für das Denken.

Sie brauchen nur zuzuhören, zu lesen oder zu beobachten – und wenn Sie wollen, dann denken Sie darüber nach, was Sie erfahren haben. Er zielt darauf ab, Verständnis und eine Verbindung zu einem breiteren Lebensspektrum herbeizuführen.

Anhand des Stoffs von Teil II beginnen Sie Ihre Erkundung. Kleine Expeditionen in den Hinterhof Ihres Bewusstseins. Über Nacht sozusagen! Sie lernen die Anwendung der besonderen Fähigkeiten und Werkzeuge, die erforderlich sind, um erfolgreich mit Ihren bisherigen Lebenserfahrungen umgehen zu können. Es ist eine Gelegenheit, Ihre Angelegenheiten in Ordnung zu bringen, bevor das große Abenteuer beginnt.

Teil II erklärt und erweitert einen außersinnlichen Wahrnehmungsweg zum physikalischen Universum, von dem Sie vielleicht schon eine verschwommene Vorstellung haben – erweitertes Empfinden. Dies ist ein nicht über die Sinne wahrgenommenes Gefühl, das keinen physischen Kontakt braucht. Es beruhigt den Verstand und verstärkt Ihr Seins- und Lebensgefühl ungemein.“ Einer der Zuhörer hebt die Hand. „Ist das so ähnlich wie Meditation?“ „Ja und nein. Es erzeugt die gleiche Art geistiger Ruhe, wie sie die Meditation bewirkt, jedoch geschieht es auf interessante und viel schnellere Art und Weise. Es ist insofern der Meditation ähnlich, als es um das Meistern des Geistes geht – dem Geist zu erlauben, ruhig zu werden – Avatar erreicht das jedoch auf spielerische Weise, ohne Kampf oder Konfrontation. Es ist wie der Unterschied, einen Safe mit dem Brecheisen aufzustemmen oder die Kombination zu benutzen. Avatar ist die Kombination.“ Der Gruppe gefällt der Vergleich. Viele haben schon eine Menge Zeit damit vergeudet, den Safe aufzustemmen.

„Eine weitere Übung im Teil II entwickelt die Fähigkeit, Ihre Urteile zu erkennen, zu bilden und zu verändern. Dies weckt in Ihnen eindrücklich die Erkenntnis Ihrer Lebensmuster.

Was immer wir erfahren, erfahren wir in Übereinstimmung mit unseren Bewertungen. Bewertungen sind die Glaubenssätze, durch die wir unsere Wahrnehmungen filtern. Zwei Menschen können das gleiche Ereignis ganz unterschiedlich empfinden. Für den einen ist es traumatisch und zerstört sein Leben; für den anderen bleibt es ohne jegliche Konsequenzen. Der Unterschied wird durch die Wertungen bestimmt, die die beiden dem Ereignis beimessen.





Das Endergebnis dieser Übung ist die Fähigkeit, vollkommen aufrichtig die Bewertungen von allem, was man erfährt, loszulassen. Es lässt Sie in Ihre Erfahrungen eintauchen, denen Sie sich innerlich bislang widersetzt haben, so wie Sie für ein entspannendes Bad in die Wanne gleiten. Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrem körperlichen Zustand oder einer Beziehung haben, bringt Ihnen diese Übung machtvolle Erkenntnisse und Wendepunkt-Erfahrungen.

Der letzte Abschnitt des Materials in Teil II enthält Werkzeuge und Übungen, um Hindernisse oder Blockierungen zu beseitigen, mit denen Sie eventuell Ihre Fähigkeit, Realität zu erschaffen, verbaut haben. Wir beschreiben ihn als,die herausfordernste Erfahrung, durch die sich jemals ein Mensch gelacht hat'. Er erzeugt Lachkrämpfe, steigert Ihre Schaffens- und Lebenskraft und stellt Ihre Kontrolle über Ihr Dasein wieder her.“ Vor mir tauchen die Bilder von den lachenden Gesichtern der Studenten auf, die sich bei mir bedankten, nachdem sie diese Übung abgeschlossen hatten. Ihre tränennassen Augen nehmen einen ganz besonderen Platz in meiner Erinnerung ein. Traurig allerdings macht mich die Erinnerung an das wütende Gesicht eines Studenten, der es nicht schaffte und Avatar als Betrug anprangerte. Er hatte sich an den Schaltstellen seines erfolgslosen Lebens festgefahren und konnte seinen selbstgerechten Ärger nicht loswerden. Nun denn, wenn er genug davon hat, das Opfer zu sein, wird er nach geraumer Zeit zurückkehren. Nur ein bisschen mehr Anstrengung, ein bisschen mehr Ehrlichkeit, und auch er wird es schaffen.

Falls einige chronische Opfer anwesend sein sollten, erscheint eine kleine Warnung angebracht.

„Sollten Sie mit den Ergebnissen aus dem Teil II nicht vollständig zufrieden sein, dann machen Sie nicht mit Teil III weiter. Nichts in Teil III kann schwache Ergebnisse aus Teil II wettmachen. Wenn Sie nicht weitermachen und sich in der nächsten Woche entscheiden, dass Teil II sein Geld nicht wert war, dann werde ich mich persönlich darum kümmern, dass Sie es zurückbekommen.“ Innerlich muss ich lachen. Hat jemals irgend jemand Erleuchtung mit einer Geld-zurück-Garantie angeboten?

„Nun zu Teil III, dem Hauptkurs. Teil III beginnt mit einer von einem Avatar-Master geleiteten Initiation.

,Das bin ich, bis die neuen Master ihr Training beendet haben.’ Die Initiation führt Sie auf eine Reise durch die fundamentalsten, transparenten Überzeugungsstrukturen des Bewusstseins. Transparent, weil Sie durch sie hindurch sehen anstatt sie zu sehen. Die Initiation macht Sie durch Erfahrung mit den Verfahren und Werkzeugen vertraut, die Sie befähigen, Ihr Leben selbstbestimmt in die Hand zu nehmen. Normalerweise ist es eine erleuchtende und einsichtsreiche Erfahrung, die Sie vielleicht sogar für eine geraume Zeit in einen euphorischen Zustand versetzt.“ Es würde mich wundern, wenn sie nicht völlig abheben würden und sich für den Rest des Tages in Euphorie befänden, doch das sage ich nicht.

„Nach Ihrer Initiation werden Sie zu einem Experten der Solo-Avatar-Verfahren. Nun sind Sie bereit, Ihr Bewusstsein zu erforschen. Die Avatar-Verfahren stehen am Anfang Ihrer Forschungsreise. Sie machen diese Übungen alleine oder mit der gelegentlichen Hilfe des Trainers oder eines Mitschülers.

Jedes Verfahren behandelt einen bestimmten Bereich von Erfahrungen, Überzeugungen oder Einstellungen, die Ihre Lebensfreude schmälern könnten. Ich werde Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Verfahren geben.“ Handhabung des Körpers „Das erste Verfahren heißt,Handhabung des Körpers’. Es ruft ähnliche Effekte hervor wie der Samadhi-Tank, jedoch ohne das Risiko der Isolation oder panischer Reaktionen, und es funktioniert wesentlich schneller. Es hilft Ihnen, diejenigen Überzeugungen zu erkennen, die Ihre Identifikation mit Ihrem physischen Körper aufrechterhalten, und zeigt Ihnen, wie Sie, wenn Sie wollen, unabhängig vom Körper funktionieren können. Sie erfahren sich als ein nichtmaterielles, geistiges Wesen.“ Ein Paar in der ersten Reihe schaut sich wissend in die Augen, und mir ist klar: sie haben gerade entschieden, sich einzuschreiben.

„Das Verfahren zur Handhabung des Körpers hilft Ihnen auch, unangenehme Wahrnehmungen und Gefühle zu erkennen, die Sie tatsächlich selbst in Ihrem Körper installiert haben. Sie haben sich nur eingebildet, dass sie vom Körper ausgingen. Dies hat zur Folge, dass der Körper durch schädliche Überzeugungen oder Vorurteile nicht länger harmonisch funktioniert.

Wenn Sie erst einmal erkannt und erfahren haben, dass Sie selbst diese unangenehmen Gefühle in Ihrem Körper installiert haben, dann können Sie die Gefühle, die Sie haben möchten, zurückholen.

Möglicherweise werden Sie einige bemerkenswerte Heilungen erfahren.“ Bemerkenswert – ich habe Wunder gesehen, doch ich will keinen Ärger mit der Gesundheitsbehörde.

„Ein faszinierender Nebeneffekt des Körper-Verfahrens sind die wachen oder kontrollierten Träume, die er erzeugt. Sie lernen, wie man in den Traumzustand eintaucht, ohne schlafen zu gehen. Manche Studenten haben von Erfahrungen berichtet, bei denen sie schwebten oder flogen und andere Dimensionen erforschten.” Handhabung von Begrenzungen: „Das zweite Verfahren heißt,Handhaben von Begrenzungen’.

Haben Sie jemals spirituelle Praktiken oder solche der Selbstentfaltung erforscht?“ Die meisten heben ihre Hand. „Dann ist Ihnen bewusst, dass wir uns selbst Begrenzungen auferlegen. Wir sagen:,Ich kann dies nicht...Ich kann das nicht’, und dann wundern wir uns, warum wir es nicht können.

In Kindergeschichten ist von der kleinen Dampflok die Rede, die,dachte, dass sie es könne’, und die Vorstellung vom,positiven Denken’ gibt es seit langem. Nun denn, dies wirft ein neues Licht auf diese Angelegenheit.

Bei dem Verfahren zur Handhabung von Begrenzungen entledigen Sie sich jener Begrenzungen, die den Zielen im Wege stehen, welche Sie anspornen und wirklich lebendig machen. Sie werden vielleicht beschließen, nicht alle Begrenzungen aufzugeben, denn einige dienen dazu, Ihrem Leben einen Fokus zu geben.“ Handhabung von Identitäten: „Das dritte Verfahren heißt,Handhabung von Identitäten’. Die meisten Menschen haben einen geistigen Schrank voller Verkleidungen, die sie mit sich herumschleppen und die sie den Menschen, auf die sie treffen, überwerfen.,Würdest Du diese Verkleidung für mich tragen?’,Würdest Du dieser Mensch für mich sein?’ Wenn wir gut mit jemandem auskommen, dann meistens aus dem Grund, weil die Person bereit ist, die Verkleidung zu tragen, die wir ihr anbieten, und wir andererseits bereit sind, die uns angebotene Verkleidung anzunehmen.

Hat man Ihnen schon einmal eine Identität angeboten, die Sie nicht übernehmen wollten?“ Die Gruppe antwortet mit einem Kopfnicken.

„Wenn Sie einen anderen Menschen ohne Verkleidungen, Urteile oder Überzeugungsfilter wahrnehmen, dann nehmen Sie ihn als spirituelles, geistiges Wesen wahr. Es ist eine zutiefst bewegende Erfahrung, ein anderes Wesen ohne jegliche Verzerrungen wahrzunehmen. Das ist ein Bereich völligen Mitfühlens, den manche als bedingungslose Liebe bezeichnet haben.“ Handhabung hartnäckiger Massen: „Das vierte Verfahren heißt,Handhabung hartnäckiger Massen'.

Es führt Sie ganz sanft zu den Aspekten Ihres Lebens, gegen die Sie die größten Widerstände haben.

Sie können Begierden, Zwänge, ständigen Druck und Schmerzen ausschalten, die außerhalb Ihrer Kontrolle zu liegen schienen. Die ersten Sitzungen dieses Verfahrens werden zusammen mit einer anderen Person durchgeführt, die als Helfer fungiert. Es ist ein sehr wirkungsvolles Verfahren, das erstaunliche, lebensverändernde Ergebnisse bringt.“ Handhabung des Universums & Handhabung des Kollektiven Bewusstseins: „Das fünfte und sechste Verfahren heißen,Handhabung des Universums’ und,Handhabung des kollektiven Bewusstseins’. Sie wenden diese Verfahren an, nachdem Sie Ihre eigenen, persönlichen Konflikte gelöst haben und das kollektive Bewusstsein des Lebens unterstützen wollen.

Eine der Vorstellungen, die man schon in jungen Jahren entwickelt, ist die, jemand zu sein.

Tatsächlich ist die Erfahrung,Ich bin jemand' der Spiegel eben dieser Überzeugung. Wenn Sie Gewahrsein und die Überzeugung, jemand zu sein, zusammennehmen, ergibt das ein Individuum. Sie können nun ein Individuum bleiben, indem Sie sich immer mehr Überzeugungen zulegen, welche Sie noch weiter vom kollektiven Bewusstsein entfernen – oder Sie können mit Hilfe der Avatar-Verfahren diese Überzeugungen, die Trennung verursachen, ausmerzen und ein kollektives Bewusstsein erfahren. Sie können sämtliche Überzeugungen ändern, die Sie haben mögen und die Sie von dem reinen schöpferischen Gewahrsein trennen – dem Gewahren Willen.



Pages:     | 1 | 2 || 4 |


Similar works:

«Bedienungsanleitung Nokia 215 Dual SIM Ausgabe 1.0 DE Bedienungsanleitung Nokia 215 Dual SIM Inhalt Zu Ihrer Sicherheit 3 Wiedergabe eines Videos 15 Erste Schritte 4 Büro 16 Tasten und Komponenten 4 Einrichten einer Weckzeit 16 Einsetzen einer SIM-Karte, des Akkus und Hinzufügen einer Kalendererinnerung 16 einer Speicherkarte 4 Ändern von Datum und Uhrzeit 16 Laden des Akkus 6 Mobiltelefonverwaltung 17 Sperren und Entsperren des Tastenfelds 7 Übertragen des Inhalt über Slam teilen 17...»

«Getting Medieval On Your Buckles By Karsten von Meissen (mka Karsten Shein) 1. Introduction From Roman times to the present day, buckles have been second only to simple knots in terms of fastening things. Certainly, they permit the wearer a much wider variety of style and hence allow the wearer to appear more fashionable. Furthermore, with thicker leather belts, knots would be impractical, if not impossible to tie. Surprisingly, with some notable exceptions, the buckles of the modern day do not...»

«The Platform for Disruption How China’s FinTech will change how the world thinks about banking Zennon Kapron, Kapronasia Haydn Shaughnessy, The Disruption House October 2015 The Platform for Disruption: How China’s FinTech will change how the world thinks about banking Foreword: At Innotribe, we are honoured to enable the publication of this white paper in collaboration with Kapronasia and The Disruption House. I express my gratitude to Zennon Kapron and Haydn Shaughnessy for their work and...»

«Poetry Series David Whalen poems Publication Date:Publisher: Poemhunter.com The World's Poetry Archive David Whalen(5/18/38) old, yet like gold, getting better with the years. Grew up before teen years in Northside Cincinnati, Ohio then teen years lived near loveland Ohio. from midlife til now, reside in Las Vegas Nevada. Desperately want to move somewhere else! ! ! www.PoemHunter.com The World's Poetry Archive 1 5 Second Ode To Steve (My Rubber Chicken) When I’m feelin’ low And my spirits...»

«September 2008 Briefing Autoclaving Summary Autoclaving involves the high-pressure sterilisation of waste by steam, which ‘cooks’ the waste and so destroys any bacteria in it. This process is widely used to treat clinical waste, but is increasingly being proposed as a treatment for municipal waste. The process creates a so-called ‘fibre material’ from the biodegradable portion of the waste, which is separated along with some recyclable materials. Although there are no facilities...»

«Science Communication in a Café Scientifique for High School Teens Michael A. Mayhew and Michelle K. Hall, Science Education Solutions, Inc. Abstract: Our adaptation of the popular Café Scientifique model has proven to be effective for communicating science to a high school teen audience. Our process for achieving effective science communication between scientist-presenters and teens focuses on overcoming the “information deficit” mode of presentation that most scientists are trained for....»

«Progressive collapse of structures To Misuk, Rudi, Leo, Enno, and Lisa Progressive collapse of structures Uwe Starossek Hamburg University of Technology Published by Thomas Telford Limited, 40 Marsh Wall, London E14 9TP. www.thomastelford.com Distributors for Thomas Telford books are USA: ASCE Press, 1801 Alexander Bell Drive, Reston, VA 20191-4400 Australia: DA Books and Journals, 648 Whitehorse Road, Mitcham 3132, Victoria Also available from Thomas Telford Limited Blast Effects on Buildings,...»

«United States Government Accountability Office GAO Report to Congressional Committees July 2007 STABILIZING IRAQ DOD Cannot Ensure That U.S.-Funded Equipment Has Reached Iraqi Security Forces GAO-07-711 July 2007 STABILIZING IRAQ Accountability Integrity Reliability Highlights DOD Cannot Ensure That U.S.-Funded Equipment Has Reached Iraqi Security Highlights of GAO-07-711, a report to congressional committees Forces Why GAO Did This Study What GAO Found Since 2003, the United States has As of...»

«Reduced Order Based Compensator Control of Thin Film Growth in a CVD Reactor H.T. Banks and H.T. Tran Abstract. This paper reports on an interdisciplinary effort, which involves applied mathematicians, material scientists and physicists at North Carolina State University, to integrate new intelligent processing approaches with advanced mathematical modeling, optimization, and control theory to guide the construction and experimental implementation of a series of high pressure (up to 100 atm)...»

«“Lipstick Girls” and “Fallen Women”: AIDS and Conspiratorial Thinking in Papua, Indonesia Leslie Butt University of Victoria This is what I’ve heard: Since the problem of Free Papua arose, AIDS has come here so that Papuans die off. There were these fallen women [perempuan sundal] from Jayapura, well they [the Indonesian government] brought them all to Wamena. And those who want those women can have sex with them. And the women brought the disease with them. We try and stay away from...»

«An abridged version of this article appears is: Buxton, W. (2001). Less is More (More or Less), in P. Denning (Ed.), The Invisible Future: The seamless integration of technology in everyday life. New York: McGraw Hill, 145 179. Less is More (More or Less) William Buxton Buxton Design Toronto, Ontario bill@billbuxton.com http://www.billbuxton.com Die Zukunft war früher auch besser. (The future was better in the past, as well.) Karl Valentin Abstract In April 1981 Xerox introduced the Star 8010...»

«Job Application Frequently Asked Questions   Does Sacramento State accept paper applications?   How can I view more information about one of the job titles listed? What does “Open until filled” and initial review date mean? How often is the job vacancy information updated? Can I apply for more than one job at a time? Do I have to fill out all portions of the application if I attach a resume? Can I partially complete my application and finish completing it later? Can I use my browser...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.thesis.xlibx.info - Thesis, documentation, books

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.