WWW.THESIS.XLIBX.INFO
FREE ELECTRONIC LIBRARY - Thesis, documentation, books
 
<< HOME
CONTACTS



Pages:     | 1 |   ...   | 9 | 10 || 12 | 13 |   ...   | 18 |

«Corporate Social Responsibility im Mittelstand. Chancen und unternehmerische Verantwortung im Kerngeschäft Corporate Social ...»

-- [ Page 11 ] --

Ein ganz wesentlicher kaufentscheidender Erfolgsfaktor wird deshalb sein, dass es in unserem Unternehmen gelingt, uns durch so genannte weiche Faktoren von den übrigen Angeboten positiv abzuheben und dies beim Kunden bekannt zu machen.

Die Workshops mit unserem Berater verdeutlichten uns darüber hinaus, wie wichtig für uns die Diskussion von CSR im Tourismus noch werden wird. Insofern werden wir in den nächsten Monaten auch unsere CSR-Kommunikation verstärken. Wir werden noch klarer herausarbeiten, wie sich CSR und unsere Unternehmensphilosophie, sowie unser Unternehmensleitbild und unsere Führungsphilosophie gegenseitig bedingen und befruchten.

Die interne Kommunikation über unsere Handlungsweisen muss und wird fester Bestandteil der monatlichen Aufgabenstellungen werden, um die Zusammenarbeit der Geschäftsfelder zu fördern und voneinander zu lernen. Lernen wollen wir zukünftig auch weiterhin von anderen KMU, die aus ähnlichen Branchen kommen und vergleichbare Herausforderungen zu bewältigen haben.

Ein Bus fährt eine Million Kilometer, er kommt nicht so schnell in Fahrt wie ein Sportwagen, aber er rollt zuverlässig viele Jahre, transportiert viele Fahrgäste.

Dazu bedarf es jedoch einer besonnenen, Ressourcen schonenden Fahrweise, regelmäßiger Fahrerschulung, günstiger Kraftstoffpreise und vernünftiger Gesetzgebung. Dann ist der Bus ein nachhaltiges und attraktives Transportmittel.

In diesem Sinne begreifen wir unser CSR-Engagement auch in der Zukunft.

Um die Nachhaltigkeit des CSR-Prozesses in unserem Unternehmen zu garantieren, halten wir einen regelmäßigen Blick von außen für sinnvoll, externe Beratung oder Moderation für eine wahrscheinliche Option. Wir haben am Ende des Pilotprojekts den Wunsch nach Mehr!

–  –  –

www.dr-richard-herrmann.de berolina elektronik gmbh Kurzporträt des Unternehmens Die berolina elektronik gmbh nahm ihre Tätigkeit am 01. Oktober 1981 mit Übernahme der damaligen Berliner Geschäftsstelle der Motorola GmbH, Geschäftsbereich Funkgeräte, auf. Seitdem hat sich die berolina elektronik gmbh zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der professionellen Funkkommunikation in Berlin entwickelt. In den letzten Jahren kamen individuelle Nischenlösungen im Bereich der Prozessoptimierungen hinzu.

Fachkenntnis, hervorragender Kundendienst und die eigene Entwicklungsabteilung haben dazu den wesentlichen Beitrag geleistet.

Auf Grund der engen Zusammenarbeit bei der Analyse der Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden sowie der Zuverlässigkeit unserer Produkte genießt berolina bei Betreibern komplexer sicherheitssensibler Systeme ein hohes Vertrauen. Das betriebliche Qualitätsmanagementsystem der berolina elektronik gmbh ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Für unsere Kunden steht ein Team erfahrener Spezialisten, sowohl für die Hardware als auch für die Software, zur Verfügung.

„Berolina – ihre zuverlässige Verbindung“ ist die seit über 15 Jahren postulierte Kernaussage, deren Zweitsinn allen „berolinaern“ in unserem Unternehmen bewusst ist. Die perfekte Einsatztauglichkeit unserer Produkte hat in unserem Unternehmen den gleichen Stellenwert wie die gute Verbindung zu unseren Geschäftspartnern.

Fakten und Zahlen Branche: Kommunikation, Systemhaus, Funkfachhandel Anzahl der Beschäftigten: 7 Produkte: Systemplanung, Digitalfunk, Verkauf und Vermietung, TETRA Anwendungen, ATEX Geräte, Programmierung, Wartung und Reparatur in eigener Werkstatt Bedeutung CSR für das Unternehmen vor dem Projekt Der Begriff Corporate Social Responsibility hatte für die berolina elektronik gmbh vor der Teilnahme am Projekt „“CSR in Berliner klein- und mittelständischen Unternehmen“ kaum Relevanz. Viele Bedeutungsinhalte der jeweiligen CSR-Handlungsfelder waren zwar bereits in berolina angelegt und wurden auch gelebt, doch der Begriff selbst war in unserem alltäglichen Sprachgebrauch nicht üblich.

Motivation für die Teilnahme

Ideenzündend für die Projektteilnahme war die Empfehlung des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf verbunden mit der Neugier, was sich wohl hinter dem Titel „CSR in Berliner klein- und mittelständischen Unternehmen“ verbirgt und wie sich ein CSR-Beratungsprozess auf ein Unternehmen wie die berolina elektronik gmbh auswirken kann.

Auf Grund der schlechten Auftragslage durch die unser Unternehmen beeinflussende Wirtschaftskrise war der Wunsch nach Veränderung der aktuellen Situation sowie das Interesse an zusätzlichen Perspektiven naturgemäß groß.

So hofften wir, einerseits mit der Vertiefung des CSR-Gedankens neue Themen und Inputs für berolina erschließen zu können, knüpften an eine Teilnahme am Projekt aber auch ein wenig die Hoffnung, sinnvolle und nützliche Anregungen für die Gesamtausrichtung des Unternehmens herbeiführen zu können.

Zudem war der Aspekt, mit einer nachhaltigen Unternehmensstrategie mit Blick auf die Wertschöpfungskette, ihre Prozesse und Stakeholder das eigene Geschäft zu stärken, sowohl in der Unternehmensleitung, als auch bei der Belegschaft, ein Auslöser für die Teilnahme am Projekt sowie im späteren Verlauf ein wirksamer Motivationsfaktor zur Mitarbeit.

Verlauf und Ergebnisse des Beratungsprozesses

Einer der Gründe für die Teilnahme am Projekt war der Gedanke an eine mögliche Geschäftsstärkung durch eine nachhaltige Unternehmensstrategie. Im Fall der berolina elektronik gmbh sollte das Werkzeug Corporate Social Responsibility nicht nur als nachhaltige Unternehmensstrategie eingesetzt werden, sondern auch als Instrument des Change Management und der Krisenbewältigung. Aus Beratersicht war dieser Umstand zunächst eine ungewohnte Perspektive und Herausforderung. Auf der Grundlage bestehender Erfahrung in der Beratung im Krisenmanagement von klein- und mittelständischen Unternehmen wurde im weiteren Verlauf des Beratungsprozesses versucht, die Philosophie von nachhaltiger Unternehmenstätigkeit mit den klassischen Beratungsinstrumenten des Krisenmanagements zu verbinden.





Zu Beginn des Beratungsprozesses stand eine eingehende Bestandsaufnahme der Ist-Situation und der Wertschöpfungskette der berolina elektronik gmbh.

Mit Hilfe einer SWOT-Analyse wurden die Stärken und Schwächen unseres Unternehmens analysiert, um im nächsten Schritt Entwicklungspotenziale im Hinblick auf eine nachhaltige Unternehmensentwicklung aufzudecken.

Im Rahmen eines Beratungstermins gemeinsam mit allen Mitarbeitern stellte sich heraus, dass im Bereich Verwaltung Handlungsräume zur Optimierung von Organisationsprozessen bislang nicht ausreichend genutzt wurden.

Zur weiteren Ausarbeitung der gewonnenen Erkenntnisse wurde eine zweiteilige Zukunftskonferenz gemeinsam mit unseren Mitarbeitern durchgeführt.

Diese wurden sowohl in den Kommunikationsprozess der Veränderung als auch konstruktiv in die Entwicklung von Problemlösungsszenarien sowie die Prüfung der Umsetzungsperspektiven aktiv eingebunden. Die enge Zusammenarbeit mit unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen war dabei auch hilfreich, um die anfangs eher skeptische bis ablehnende Haltung gegenüber dem CSR-Thema aufzulösen. Diese Haltung änderte sich auch sofort mit Einbeziehung der Mitarbeiter in den Beratungsprozess.

Für die Themenbereiche Zielverfolgung und nachhaltige Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit wurden konkrete Maßnahmen entwickelt und Arbeitskreise für die weitere Bearbeitung eingerichtet.

Ebenso wurden die bereits gelebten und noch erwünschten Werte im Unternehmen berolina ermittelt, um daraus Alleinstellungsmerkmale für die zukünftige Unternehmenspositionierung zu definieren. Ziel ist es, mit Hilfe der wertebasierten Alleinstellungsmerkmale der berolina elektronik gmbh ein nachhaltiges und unternehmensspezifisches Profil zu verleihen. Neue Produktentwicklungen sollen zukünftig konform zu diesen Werten und mit dem Ziel der Nachhaltigkeit voran gebracht werden.

Im Verlauf des Beratungsprozesses entwickelte sich fortlaufend das Motiv des Lernens über, von und mit dem Strategiewerkzeug CSR innerhalb der Gruppe der am Projekt beteiligten Unternehmen. Besonders aufschlussreich erwies sich der Einblick sowie die Menge an Anregungen aus der Praxis. Häufig erlaubt eben erst der Blick über den Tellerrand eine richtige Einschätzung der eigenen Position. Diesen Blick wollen wir auch in Zukunft wagen.

Verlauf und Ergebnisse der unternehmensinternen CSR-Prozesse In einer Übersicht der sieben CSR-Handlungsfelder wurden die bereits aus der Zeit vor der Projektteilnahme umgesetzten Aktivitäten vermerkt sowie die Gewichtung der jeweiligen Handlungsfelder analysiert. Anhand der Verteilung wurde ersichtlich, wo Lücken auf möglicherweise nicht ausreichend berücksichtigte Handlungsfelder schließen lassen, welche in Zukunft mehr Aufmerksamkeit erfordern.

Direkter Handlungsbedarf wurde im Themenfeld „Märkte und Wertschöpfungskette“ als Herausforderungen der berolina aufgedeckt. Dort überwog eindeutig die Kartenfarbe für noch umzusetzende Aktivitäten. Dazu zählen z.B. Aktivitäten in Unternehmensclustern sowie eine gezielte Zusammenarbeit mit benachbarten Firmen und Produkt ergänzenden Anbietern.

Auch das Thema der Produkt- und Firmenpräsentation nach außen steht auf der Agenda. Zur Verbesserung der Kommunikation mit unseren Kunden und Geschäftspartnern soll eine umfassende Überarbeitung der Webseite in Angriff genommen werden. Zur Gewinnung von Neukunden wollen wir in Zukunft angesichts der individuellen Produktanforderungen unserer Fachkunden verstärkt das Werkzeug Direktmarketing einsetzen, um bereits im Rahmen der ersten Kundenansprache bestmöglich auf deren individuelle Bedürfnisse eingehen zu können.

Die von uns gefertigten Produkte werden in erster Linie in Arbeitsbereichen eingesetzt, in denen eine absolute Zuverlässigkeit und garantierte Funktionsfähigkeit unerlässlich sind. Um dieser hohen Anforderung gerecht zu bleiben, legen wir weiterhin ein hohes Augenmerk auf eine kontinuierliche Optimierung und Anpassung der Qualitätssicherung bei Reparatur und Wartung unserer Produkte an den neusten Stand der Technik.

Als zusätzliches Angebot für unsere Kunden und Auftraggeber wollen wir im Handlungsfeld „Produkte und Dienstleistungen“ einen Abhol- und Lieferservice einrichten.

Zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der berolina im Handlungsfeld „Umwelt“ wird zur Zeit daran gearbeitet, nach und nach die Akkus der Funkgeräte durch weniger schwermetallhaltige Akkumulatoren zu substituieren. Zudem wird im Büroalltag auf den Einsatz von nachhaltigen Schreibwaren und Arbeitsmitteln, wie z.B. nachfüllbare Tonerkassetten, geachtet.

Als bereits bestehende Aktivität im Handlungsfeld „Gesellschaft und Gemeinschaft“ wurden bis heute Maßnahmen zur Unterstützung von Jugendfeuerwehren umgesetzt. Diese sollen auch zukünftig fortgeführt werden und uns zugleich helfen, zusätzliche Verbindungsebenen zu einer für unser Kerngeschäft sehr wichtigen Kundengruppe auszubauen.

Die weitere Entwicklung der begonnenen Strategien, deren Operationalisierung im Unternehmensalltag sowie deren Implementierung im Kerngeschäft der berolina werden in Zukunft durch thematische Arbeitsgruppen unterstützt. Wir sind uns dessen bewusst, dass der Prozess noch längst nicht abgeschlossen ist und einige der Ziele noch nicht erreicht wurden. Hierzu halten wir eine weitere Begleitung zur Unterstützung bei der Umsetzung und Stabilisierung der neuen Strategieansätze für wünschenswert.

Erfolgsfaktoren und Hemmnisse Im Rahmen des Beratungsverlaufs haben sich vielschichtige Erfolgsfaktoren und Hemmnisse gezeigt.

Ein herausragender Erfolgsfaktor war der Wille aller Beteiligten zur konstruktiven Mitarbeit an einer Lösung zur Verbesserung der Gesamtsituation des Unternehmens. Diese Motivation über das Projekt hinweg immer wieder zu fördern und langfristig aufrechtzuerhalten, stellte angesichts der zwischenzeitlich auch auftretenden Misserfolge eine besonders wichtige und zugleich schwierige Aufgabe dar.

Hierzu war die Einbindung aller Mitarbeiter in den CSR-Prozess von Anfang an wichtig, um deren anfängliche Skepsis so früh wie möglich in aktive Mitwirkung am CSR-Prozess zu überführen.

Die klare Struktur des CSR-Themas durch Unterteilung in sieben Handlungsfelder war und ist für uns immer noch eine hervorragende Hilfe, bereits existierenden Bedeutungsinhalten einen Namen zu geben und diese in Organisationsanweisungen festzuhalten. Das ist dokumentierte Nachhaltigkeit der Qualität und Unternehmensverantwortung, die so jederzeit von jedem überprüft werden und für nachkommende Mitarbeiter auch als Hilfsmittel in Form eines Nachschlagewerks genutzt werden kann.

Ein sehr hoch zu bewertendes Hemmnis ist in den wirtschaftlichen Ressourcen zu sehen. Veränderungsprozesse im Unternehmen gehen meist einher mit erhöhtem Personal- und Ressourceneinsatz. Die damit verbundenen Einsparungen oder Erlöse wirken sich aber nicht immer sofort auf die Verbesserung der Unternehmenslage aus. Eine vorübergehende Mehrbelastung für die Mitarbeiter sowie die Finanzlage eines Unternehmens erscheint uns unumgänglich.

Beschreibung der CSR-Strategie

Bisher hat die berolina elektronik gmbh noch keine eigene CSR-Strategie für die weitere Implementierung von sozialen und ökologischen Belangen im Unternehmen formuliert. Dieser Umstand ist zum Teil auch auf die verspätete Teilnahme am Pilotprojekt zurückzuführen, wodurch für unser Unternehmen für die Erreichung dieses Etappenziels nur die Hälfte der Zeit zur Verfügung stand.

Zudem musste in letzter Zeit leider die Priorität für die weitere Ausarbeitung der CSR-Maßnahmen und -ziele vorübergehend auf Grund reduzierter Zeit- und Personalressourcen zurückgefahren werden.

Im Rahmen des Beratungsprozesses wurden jedoch eine Reihe von Aktivitäten, welche wir bereits vor der Teilnahme am Pilotprojekt durchführten, weiter konkretisiert. Diese versuchen wir für unsere Stakeholder weiter sichtbar und erfahrbar zu machen. Hierzu zählen neben den bereits in den vorhergehenden Kapiteln erwähnten Maßnahmen, wie der Kooperation mit Jugendfeuerwehren oder der Einsatz von nachhaltigen Schreibwaren und Arbeitsmitteln, folgende

Aktionen:



Pages:     | 1 |   ...   | 9 | 10 || 12 | 13 |   ...   | 18 |


Similar works:

«Chapter08.x:Chapter08.x 28/11/08 2:16 PM Page 1 chapter eight Self-Destructive Behavior, ACT and Functional Analysis Tobias Lundgren This chapter introduces an ACT approach in the treatment of selfdestructive behavior. Using case examples, metaphors and theoretical discussions the key elements in an ACT treatment for self-destructive behavior are highlighted. Case examples will be given from sessions with adolescent clients. The chapter outlines ways of working with clients using functional...»

«Sir Ernest Shackleton Born close to the village of Kilkea, between Castledermot and Athy, in the south of County Kildare in 1874, Ernest Shackleton is renowned for his courage, his commitment to the welfare of his comrades, and his immense contribution to exploration and geographical discovery. The Shackleton family first came to south Kildare in the early years of the eighteenth century. Ernest’s Quaker forefather, Abraham Shackleton, established a multi-denominational school in the village...»

«1 Genesis Instructions How to use Genesis paints! Introduction Our Bountiful Baby Baby BabySkin™ vinyl reborn kits are ready to go! There is no need to remove any factory paint, factory body, or factory hair. So let's begin! Our preferred paint for our BabySkin™ vinyl is our Bountiful Baby Heat-Set Genesis paints. We have our own private label Bountiful Baby Heat-Set Genesis paints in custom colors that match our vinyl perfectly. Bountiful Baby Heat-Set Genesis paints allow you to achieve...»

«General specifications and KPIs itu.int/ITU-T/climatechange/ess Acknowledgements This document is part of the ITU Toolkit on Environmental Sustainability for the ICT sector which was edited by Jyoti Banerjee (Fronesys) and Cristina Bueti (ITU). This document was researched and written by Daniela Torres (Telefónica), Manuel Usandizaga (Telefónica), Piero Castoldi (Scuola Superiore Sant'Anna Pisa), Raffaele Bolla (University of Genova/National InterUniversity Consortium for Telecommunications),...»

«MEASURING RISK RISK ANALYSES AND RISK VALUATION FOR SPECIAL REAL ESTATE PROJECTS IN THE TOURISM AND LEISURE INDUSTRY Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack Managing Director European Tourism Institute at the University of Trier Dipl. Geogr. Jens Philipsenburg, M.Sc. REM&CPM Leisure Real Estate Development European Tourism Institute at the University of Trier ABSTRACT Risk Management is an essential component in the development of tourism and leisure real estate projects. The valuation of identified...»

«The Jerusalem Institute for Israel Studies Founded by the Charles H. Revson Foundation Barriers to Peace in the Israeli-Palestinian Conflict Editor: Yaacov Bar-Siman-Tov Jerusalem Institute for Israel Studies – Study no. 406 Barriers to Peace in the Israeli-Palestinian Conflict Editor: Yaacov Bar-Siman-Tov The statements made and the views expressed are solely the responsibility of the authors. © Konrad-Adenauer-Stiftung Israel 6 Lloyd George St. Jerusalem 91082 http://www.kas.de/israel...»

«DAILY COLLECTION OF MARITIME PRESS CLIPPINGS 2007 – 056 Number 056 *** COLLECTION OF MARITIME PRESS CLIPPINGS *** Tuesday 27-02-2007 News reports received from readers and Internet News articles taken from various news sites. THIS NEWSLETTER IS BROUGHT TO YOU BY : VLIERODAM WIRE ROPES Ltd. wire ropes, chains, hooks, shackles, webbing slings, lifting beams, crane blocks, turnbuckles etc. Binnenbaan 36 3161VB RHOON The Netherlands Telephone: (+31)105018000 (+31) 105015440 (a.o.h.) Fax :...»

«Academic year reform implementation Frequently asked questions – Information for departments Contents: General, Dates, Reading weeks, Exams, Information GENERAL 1. How is the structure of the 2015-16 academic year (and thereafter) different from earlier sessions? In 2015-16, the School has moved to a system of two 11-week teaching terms and a 7week Summer Term. A new exam period will also be held in the week prior to the start of Lent Term. DATES 2. What are the term dates for this year?...»

«DESIGNING FOR DIVERSITY WITHIN ONLINE LEARNING ENVIRONMENTS Holzl, A. Learning Resources Development Unit, Teaching and Educational Development Institute The University of Queensland,, Ipswich Campus Email: a.holzl@mailbox.uq.edu.au Abstract This paper describes a model for the design of online constructivist learning environments for tertiary education. A major benefit of this model is that it encourages diversity among students by valuing the different perspectives they bring to an issue...»

«USTA GUIDE TO TENNIS ON COLLEGE CAMPUSES FOREWORD by James Blake USTA GUIDE TO TENNIS ON COLLEGE CAMPUSES Editor: Edna Gabler White Plains, NY Flushing, NY Key Biscayne, FL Carson, CA © 2006 by the United States Tennis Association, Inc. All rights reserved. No part of this book may be reproduced in any form without the written permission of the United States Tennis Association. Printed in the United States of America. CONTENTS Foreword.. Preface...VI Introduction. Part I: So You Want to Play...»

«#1 Champagne Toasts and Chocolate Dreams Be the envy of Bridles & Bow Ties as you and your table enjoy 2 bottles of Perrier-Jouet Grand Brut poured into a set of 10 champagne flutes. Add a four tier box full of delicious dark and milk chocolates from Dark Horse Chocolatiers making this is an exceptional indulgence! Champagne Donor: Matthew Meyer Flutes & Chocolates Donor: Dream Catchers Restriction: Must be 21 years of age or older to bid. #2 4 Tickets & 2 VIP Parking Passes to the...»

«THE PUBLISHING HOUSE PROCEEDINGS OF THE ROMANIAN ACADEMY, Series A, OF THE ROMANIAN ACADEMY Volume 10, Number 3/2009, pp.000-000 GATE-CONTROLLED DIODE – A NEW WAY FOR ELECTRONIC CIRCUITS Adrian RUSU*, Constantin BULUCEA** *” POLITEHNICA” University of Bucharest, Romania, Member of the Romanian Academy ** National Semiconductor Co., USA, Member of the Romanian Academy Corresponding author: Adrian RUSU, E-mail: adrianr@mcma.pub.ro The paper presents new applications for the gate-controlled...»





 
<<  HOME   |    CONTACTS
2016 www.thesis.xlibx.info - Thesis, documentation, books

Materials of this site are available for review, all rights belong to their respective owners.
If you do not agree with the fact that your material is placed on this site, please, email us, we will within 1-2 business days delete him.